Firmengebäude GEOtec / Wörgl, Österreich
Firmengebäude GEOtec / Wörgl, Österreich

Firmengeschichte GEOtec/ARISTO

1862 - Die Firma Dennert & Pape wird in Hamburg als Werkstatt für geodätische und mathematische Instrumente gegründet. (Theodolite, Nivelliergeräte, Planimeter u.v.m.)

1872 - Die ersten Rechenstäbe werden aus Buchsbaumholz hergestellt.

1888 - Beginn der Fertigung von Rechenstäben mit Zelluloidfurnier.


1902 - Max Rietz (1872-1956) schlägt die nach ihm benannte Skalenordnung für Rechenstäbe vor. Das „System Rietz“ wird zum Universalstab für Ingenieure.

1924 - Das Warenzeichen DUPA wird für alle Produkte von Dennert & Pape eingeführt.

1936 - Rechenstäbe und Zeichengeräte werden in erster Linie aus dem neu entwickelten Kunststoff ASTRALON hergestellt, womit man der Erste auf dem Weltmarkt war. Im gleichen Jahr erfolgte auch die Einführung des Warenzeichens ARISTO.


1943 - Man beginnt mit dem Aufbau einer Produktionsstätte in Österreich.

1949 - Der Rechenstab „ARISTO-Studio“ wird auf den Markt gebracht und feiert einen Erfolg um die ganze Welt.

1954 - Die Flugnavigationsrechner ARISTO-Aviat und ARISTO-Aviat G ersetzen „System Knemeyer“ DR3“ und DR4“.


1959 - Erster lochstreifengesteuerter ARISTO-Koordinatograph geht in Produktion.

1961 - Nach langen Verhandlungen mit dem Österreichischen Finanzministerium wird der Betrieb von der früheren Inhaberfamilie zurückgekauft.

1964 - Das klassische Geodreieck® wird entwickelt und als international registrierte und geschützte Marke eingetragen. Inzwischen millionenfach gefertigt und in vielen Ländern zum Standard-Zeichengerät in der Schule und Ausbildung avanciert.


1972 - Der erste serienmäßig in Deutschland produzierte Taschenrechner unter dem Namen ARISTO M27 wird ein großer Erfolg. Er beherrscht nur die vier Grundrechnungsarten.

1987 - ARISTO-Hamburg wurde an den damaligen Mitbewerber Rotring, ebenfalls mit Konzernsitz in Hamburg verkauft, 1980 auch ARISTO-Wörgl. Die Rechenstabproduktion wird eingestellt und gleich darauf auch das gesamte Taschenrechnerprogramm aus dem Sortiment genommen.

2003 - Leitende Mitarbeiter von ARISTO-Wörgl erwerben im Zuge eines Management Buy Out die weltweiten Markenrechte für manuelle ARISTO-Zeichengeräte samt Produktionsstandort. Die GEOtec Zeichen- und Kunststofftechnik GmbH wird gegründet und startet mit ca. 150 ARISTO Produkten.


2013 - ARISTO feiert sein 10-Jähriges Jubiläum unter dem neuen Dach. Das ARISTO-Zeichengeräte Sortiment umfasst inzwischen 500 Produkte und ist ausserhalb Österreichs in 50 Ländern weltweit aktiv.

2014 - Unser weltberühmtes Geodreieck® wird 50 Jahre!